Dienstag, 26. Januar 2016

Liebe zu alten Sachen

Hallo meine Lieben!

Als ich ein Kind war, hatte ich das Gefühl von "alten" Sachen umgeben zu sein. Ich durfte die abgelegten Kleider befreundeter Mädchen tragen, durfte mit den abgenutzten Spielsachen meiner älteren Brüder spielen. Mein Zimmer war mit einem Sammelsurium gebrauchter Möbel ausgestattet, die teilweise noch von meinen Großeltern stammten.

Da war es kein Wunder, dass ich mich als Jugendliche sehr gegen alte Sachen und Erbstücke sträubte.

Ich ließ keine gebrauchte Kleidung mehr an meinen Körper. Schulsachen wollte ich jedes Jahr neu, vom Bleistift bis zur Schultasche. Und ich bekam sogar ein neues Jugendzimmer, das ich mir selber planen durfte und ein Tischler meines Vertrauens (mein Bruder) baute.

Flohmärkte waren zwar interessant, jedoch etwas zu kaufen, kam mir nie in den Sinn.

Das änderte sich erst vor ein paar Jahren. Es hat ganz leise begonnen. Plötzlich gefiel mir altes Geschirr in Kombination mit neuem. Sogar über Internet habe ich einige schöne Stücke gekauft. Dann ging es weiter mit Deko-Objekten und Bilder. Bis ich bei alten Möbel gelandet bin.

So ist unser Haus mit neuen  und alten Möbelstücken eingerichtet. Diese stammen teilweise von Flohmärkten, von britischen Antikshops oder von meinen Schwiegereltern.


Diese alte Kommode mit Spiegel stammt von meiner verstorbenen Schwiegermutter aus Großbritannien. Ideal um die Bett- u. Tischwäsche aufzubewahren.





In dieser Holzschatulle bewahre ich meinen Schmuck auf.


Sollte mir einmal sehr langweilig werden, lerne ich Holzeinlegearbeiten zu machen. 


Für heute verabschiede ich mich von euch, bis bald - Margit






Kommentare:

  1. Liebe Margit, endlich komm ich dazu, auch zu kommentieren. Der Blog ist sehr sehr schön geworden. Ich freue mich für dich. Gebe dich auf meine "Neuentdeckungen"-Liste. Hoffe, dass du dann mehr Besuche bekommst. Du hast es verdient.
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth!
      Vielen Dank für deine netten Worte. Du hast als erste kommentiert u. was soll ich sagen, mein Herz hat einen Hüpfer gemacht :-). LG - Margit

      Löschen
  2. Ich habe auch erst gerade meine liebe zu alten sachen entdeckt. Altes mit neuem zu kombinieren finde ich eine sehr schick, eine schoene inspiration, deine seite!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Das freut mich sehr zu hören.

      LG- Margit

      Löschen