Sonntag, 31. Januar 2016

Pulswärmer

Hallo meine Lieben!

Bei uns war das Wetter war am Samstag herrlich. Sonnenschein bei 12°C.,da hielt uns natürlich nichts im Haus.
Nicht weit von uns gibt es eine Kirche namens Heiligenleiten und im Wald unterhalb dieser Kirche befindet sich der Leonhardsbrunnen.
Ideal für einen kleinen Spaziergang,






 Ich liebe diese Stulpen oder auch Pulswärmer genannt. Sie wärmen die Unterarme und man hat die Finger frei fürs Fotografieren.





Wer die Stulpen nachstricken möchte, hier die Anleitung:

44 Maschen auf vier Nadeln verteilt anschlagen u. im Bündchenmuster 20 - 25 cm stricken. Je nach Wunschlänge. Ab dem Handgelenk mit dem Muster beginnen. Nach dem man das Muster einmal gestrickt hat, 4 Maschen für das Daumenloch abketten und bei der nächsten Reihe sofort wieder zunehmen ("aufschlingen"). Ich habe noch drei Reihen gestrickt und dann alle Maschen locker abgekettet. Wer die Stulpen weiter über die Finger haben möchte, kann noch ein paar Reihen mehr stricken.
Viel Spaß beim Nachmachen. - Margit




Kommentare:

  1. Hallo Margit,
    jetzt weiß ich, wie Du aussiehst! Das ist ein bezauberndes Foto von Dir. Die Stulpen sind schön geworden und ganz hingerissen bin ich von Deinem schönen Cape!
    Herzliche Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank liebe Renate!
    Das Cape ist ein Schnäppchen aus Krumau, ich trage es sehr gerne. Es ist sooooo bequem. LG - Margit

    AntwortenLöschen