Samstag, 4. Juni 2016

Beton gießen Teil 2

Hallo meine Lieben!

Ich hab euch ja versprochen, dass ich euch mein neues Betonprojekt zeige, sobald es Bilder davon gibt.
Hier mein neues Pflanzgefäß. 





Die Form ist aus Holzabfällen und Muster unserer Küchenfronten zusammengeschraubt. die Vertiefung für die Bepflanzung ist mit einer kleinen Backform entstanden.
Die Abdrücke sind von einem Blatt unseres Kastanienbaumes.

Ich wollte es nicht perfekt und gleichmäßig, es sollte eher künstlerisch wirken.

Ich habe es noch nicht bepflanzt, vielleicht nehme ich Sukkulenten aus meiner großen Schale,..

 ....oder ich pflanze Geranien hinein,.....
 ...Erdbeeren könnte ich mir auch vorstellen.
Für das Abzugsloch habe ich einen Korken verwendet, ja - der ist nun gut einbetoniert und nicht mehr sichtbar.
Aber ich habe ja einen handwerklich geschickten Mann, der mir sicher ein Loch bohren kann.
Die Kanten habe ich mit einer Drahtbürste abgerundet.
Ich finde für den Außenbereich darf es ruhig etwas gröber und ungleichmäßig sein.

Es wird noch mehr Betonprojekte geben, versprochen.
Alles Liebe - Margit





Kommentare:

  1. Wow, superschön geworden. Mensch, da hab ich wieder einen Auftrag für meine Schwerster, die ist die Betonfachfrau :)! Gefällt mir ausgesprochen gut. Zu deiner Frage: Nein, tu ich nicht, ich kaufe nur das, von dem ich überzeugt bin, was mir gefällt und was fernab von Tourikitsch ist. Die Schaufel aus Usbekistan z. B. wird dort wirklich verwendet, als Gartenarbeitsgerät, leider ging nur die kleine mit. Der Türgriff aus Indien, tja, da war der Rucksack ganz schön voll mit solchen Sachen und Marokko bereise ich ohnehin nur mit dem Containerschiff :)!
    Genieße die Zeit in deinem Zauberreich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das Kompliment.
    Wenn du noch Inspiration für deine Schwester brauchst, Smilla hat eine tolle Vase gemacht.
    smillaswohngefuehl.blogspot.co.at
    Wir reden bereits davon, einen Klein-LKW für GB zu mieten, damit wir größere Möbelstücke einkaufen können. Aber dein Containerschiff ist nicht zu toppen :-).
    GLG - Margit

    AntwortenLöschen