Dienstag, 3. April 2018

Tunesisch häkeln

Hallo meine Lieben!

Sehr oft habe ich schon Bilder und Videos über tunesische Häkelarbeiten gesehen.
Das wollte ich unbedingt ausprobieren.
Mittels Videoanleitung ist das ganz leicht zu erlernen. Und da ich mir sowieso ein Kissen für unsere neue Terrassenbank nähen wollte, habe ich ein bisschen umdisponiert. Nun wurde es ein gehäkeltes Kissen mit Stoff auf der Rückseite. 
Da bei dieser Art des Häkelns die Maschen in jeder 2. Reihe auf der Häkelnadel verbleiben, habe ich mit 30 Maschen begonnen. So habe ich 9 Quadrate gemacht und dann zusammengenäht. 
Das Kissen, oder der Polster wie wir in Österreich sagen, ist angenehm weich geworden. Und da die Wolle aus reiner Baumwolle besteht, auch sehr hautfreundlich.
Für die Rückseite habe ich einen Stoffrest von dem Vorhang im Zimmer meines Sohnes genommen.
Ja, und hier wird der Haupteinsatzort für den neuen Polster sein.
Noch ist es zu kühl um ihn draußen zu testen.
Aber ein Foto musste ich schnell machen.
Hier seht ihr mein Ostergeschenk an mich. 
Ich habe mir Lederetiketten von  Dortex bestellt.
Aus der restlichen Wolle habe ich ein paar Untersetzer gehäkelt. 
Ich freue mich schon darauf, wenn es wärmer wird und ich meinen Polster in der Sonne genießen kann.
Lasst es euch gut gehen, bis bald meine Lieben - Margit

Kommentare:

  1. Liebe Margit,
    das Kissen ist wunderschön geworden. Die Farbkombination gefällt mir sehr. Es wirkt so frisch.
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. witzig I hab ah erst gestern ans TUNESISCH häkeln GEDACHT
    das mir des als KISSEN gfalln würde

    sehr scheeeeen is deins gworden;;;;

    WÜNSCH da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen