Sonntag, 11. Februar 2018

Goldene Milch

Hallo meine Lieben!

Seit einer Woche trinke ich abends ein Glas "goldene Milch".
Die "goldene Milch" ist ein Getränk aus Milch, Kurkuma, Ingwer, schwarzem Pfeffer und Kokosöl.
In der ayurvedischen Lehre gilt dieses Getränk als heilend, anregend und reinigend.
Es stärkt das Immunsystem und ist entzündungshemmend. 
Abends getrunken,  regt es den Stoffwechsel an.
Von Sonnentor gibt es Kurkuma Latte zu kaufen. 
Hier sind Kurkuma, Ingwer und schwarzer Pfeffer bereits vermengt, und mit Vanille wird es geschmacklich abgerundet.
In 200 ml warme Milch wird 1 Teelöffel von diesem Gemisch eingerührt. 
Nun noch mit Honig nach Geschmack süßen und fertig.
Ich nehme entweder halb Kuhmilch, halb Wasser oder Mandelmilch, die schmeckt auch sehr lecker. Da sind euch keine Grenzen gesetzt.
Da Kurkuma sehr schwer wasserlöslich ist, bräuchte man Kokosöl. Jedoch ist mir der Geschmack zu intensiv.
Ich muss gestehen, dass ich richtig süchtig nach der "goldenen Milch" geworden bin.
Mein Schlaf ist viel tiefer und erholsamer. 
Ich habe viel mehr Energie am Tag und fühle mich fit und frisch.
In wie weit es meinen Stoffwechsel verbessert, kann ich noch nicht sagen. Aber in den nächsten Wochen werde ich das auch noch herausfinden.
Ich kann es euch nur ans Herz legen, dieses wunderbare Getränk zu probieren. 
So nun werde ich es mir zubereiten und vor dem Kaminfeuer genießen.

Habt einen schönen Wochenbeginn. 

Alles Liebe  - Margit






Kommentare:

  1. HÖRT sich sehr interessant an,,,,,,
    könnte mir schmecken,,,,

    wünsch da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich gut und vor allem lecker,
    danke dir - muss ich unbedingt mal probieren :D

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margit,
    das klingt ja nach einem sehr gesunden Getränk. Kurkuma nehme ich auch täglich und ich muss sagen, es hilft wirklich. Ich war diesen Winter noch nie krank. Die goldene Milch werd ich auch ausprobieren. Bin schon gespannt, wie sie wirkt.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen