Samstag, 17. September 2016

Tea Time mit Zwetschkenkuchen

Hallo meine Lieben!

Es gibt ja jetzt Zwetschken in Hülle und Fülle. Ich habe heute damit einen leckeren Zwetschkenkuchen gebacken. Hier kommen Obst- und Schokoliebhaber auf ihre Kosten.
Hier das Rezept:

15 dag Butter 
15 dag Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
4 Dotter
15 dag erweichte Schokolade (hier 85%-ige)
15 dag Mehl (Dinkelvollkornmehl)
1 Kaffeelöffel Backpulver
2 Eßlöffel Rum

Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillezucker, Dotter u. Schokolade dazugeben und flaumig rühren.
Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Rum einrühren.
4 Eiklar steif schlagen und unterheben.

Ca. 2 cm dick auf ein Blech streichen und mit halbierten Zwetschken belegen. Es eignet sich aber auch jedes andere Obst. 
Bei 185 Grad ca. 30 min. backen.

Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen - guten Appetit!


Von meinem Schwiegersohn in spe habe ich zum Geburtstag diesen schönen Rosenstrauß bekommen. Schade, dass ihr den Duft nicht riechen könnt.
Diese Blumen rufen nach englischem Tee in schönem Porzellan.
Dazu frische gebackenen Kuchen - köstlich.
Dieses wunderschöne Steinherz habe ich von meiner Tochter bekommen.
Ein Mitbringsel von den Kanadischen Rocky Mountains.
Obwohl es heute regnet, genießen wir diesen Tag und das wünsche ich euch ebenfalls.
Alles Liebe - Margit








Kommentare:

  1. Liebe Margit,
    ich wünsche dir alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag.
    Der Rosenstrauß von deinem Schwiegersohn in spe ist herrlich und passt perfekt zu Kuchen und Porzellan. Das steinerne Herz von deiner Tochter gefällt mir, als leidenschaftliche Steinesammlerin ganz besonders gut.
    Schön, dass du´s so schön gemütlich hattest!
    glg Karen

    AntwortenLöschen