Freitag, 22. Juli 2016

Ein wirkliches Märchenschloss - Hluboká (Schloss Frauenberg)

Hallo meine Lieben!

Wie versprochen zeige ich euch noch ein paar Eindrücke vom unserer Tschechienreise. Ich liebe Burgen und Schlösser, alte Häuser überhaupt.
Aber das Schloss Hluboka ist mit Abstand eines der schönsten Gebäude, das ich je besichtigt habe.
Im 13. Jhdt. wurde hier eine Burg als Grenzstützpunkt gebaut.
Viele Jahrhunderte und sehr viele Eigentümer später, im 16. Jhdt. wurde begonnen daraus ein Renaissanceschloss zu machen.
Das heutige Erscheinungsbild dieses Schlosses ist im 17. Jhdt. Jan Adolf I. von Schwarzenberg zu verdanken.
1947 wurde der Staat Eigentümer dieses prachtvollen Anwesens.








Auch die Rückseite ist sehr sehenswert.
Am 3. Tag haben wir auf dem Heimweg noch das Dorf Holasovice (Hollschowitz) besucht.
Es besteht aus 22 typisch böhmischen Höfen, die um einen Fischteich gruppiert sind und ist auch Unesco-Welterbe.



Und als Abschluss haben wir Schloss Wintersberg besichtigt.
Ich muss gestehen, ich habe spät, nämlich erst jetzt, meine Liebe zu Tschechien entdeckt. Von uns ist es nur ein Katzensprung entfernt. Das Land bietet noch so viel unberührte Natur, ein Paradies für Kanufahrer, Wanderer und Radsportler. Es gibt eine Fülle von Kulturgütern. Da Tschechien ja mit Österreich in der Geschichte verbunden war, besonders Böhmen und Mähren, natürlich umso interessanter für mich.
Jetzt kann man noch sehr günstig einkaufen, Handwerkskunst zu guten Preisen, und natürlich ist Essen und Trinken, sowie Nächtigen noch um Vieles billiger als bei uns.
Wir werden das Land in den nächsten Jahren noch öfter besuchen und hoffentlich noch viel Neues entdecken.
Vielleicht hab ich euer Interesse geweckt - alles Liebe Margit





Kommentare:

  1. Ja, liebe Margit,
    ein richtige Märchenschloss zeigst du uns da. Da möchte man gern Prinzessin sein.
    Die typischen böhmischen Höfe würden mich auch sehr interessieren.Du hast auf jeden Fall mein Interesse geweckt, danke für´s zeigen. Mein Mann ist im August im Urlaub, vielleicht kann ich ihn zu einem Ausflug überreden.
    Herzlichste Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen!
      Es würde sich lohnen.
      Danke für deine netten Worte und für dich u. deine Familie einen wunderschönen Sonntagabend.
      LG - Margit

      Löschen