Montag, 3. Oktober 2016

Schokolade Walnuss Gugelhupf

Hallo meine Lieben!

Mein liebster Schattenbaum auf unserem Grundstück ist der Walnussbaum.
Er hatte sich hier schon vor uns angesiedelt, und wir haben ihn vor unseren Bauleuten schützen müssen. Unser Bauleiter wollte ihn gleich mit dem Kelleraushub entfernen.
Über unsere Entscheidung sind wir noch immer sehr froh.
Der Baum ist im Winter mit Schnee oder Regentropfen sehr schön anzusehen, er spendet uns im Sommer einen angenehm kühlen Schatten, und jetzt im Herbst können wir die leckeren Früchte ernten - die, die uns unser Eichhörnchen übrig lässt.
Jetzt können wir es jeden Morgen während des  Frühstücks dabei beobachten, wie es seine Vorräte für den Winter auffüllt.
Die Nüsse, die es verliert und die zu Boden fallen, gehören dann uns.
Es bleiben viel zu wenige zum Trocknen.
Die eigenen Nüsse verfüttern wir und  kaufen für den Eigenbedarf nach.

Hier ein leckeres Schokolade-Nussgugelhupf Rezept für euch:

200 g Butter
100 g Zucker
6 Eigelb
200 g Walnüsse (man kann auch Hasel-Cashewnüsse oder Mandeln nehmen)
130 g Dinkelvollkornmehl
80 g Schokoraspel (hier Schokotröpfchen, edelbitter)
6 Eiklar
150 g Zucker

Butter u. Zucker schaumig rühren. Eigelb nach u. nach dazugeben. Eiklar steifschlagen u. mit 150 g Zucker ausschlagen.
In den Abtrieb die geriebenen Nüsse und die Schokolade geben und das Mehl vorsichtig unterheben.
Zum Schluss das steifgeschlagene Eiweiß dazu.
In eine ausgebutterte Gugelhupfform füllen und bei 180 Grad ca. 40-50 min. backen.

Da unser kleiner frecher Kater sich über meinen Hortensienkranz hergemacht hat, habe ich die Blüten nun in einer kleine Holzkiste arrangiert.
In der Not......

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken.
Alles Liebe - Margit


Kommentare:

  1. Hallo Margit..uih der Kuchen ist sicher gut.Den Zutaten nach ist das ein köstlicher saftiger Kuchen.Ein schönes Rezept zu dieser Jahreszeit passend.
    Der Kater ist aber schlimm..das soll er doch nicht deine Deko kaputt machen.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith!
      Der Kuchen ist wirklich sehr saftig und lecker, wenn man Walnüsse mag.
      Dem Kater hab ich deinen Tadel ausgerichtet, schauen wir mal ob es wirkt.
      Ein schönes Wochenende - GLG Margit

      Löschen
  2. Liebe margit,
    Dein Kuchen sieht so locker und l e c k e r aus, direkt zum Reinbeißen!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Heidi!
      Er schmeckt wirklich sehr gut. Kann ich nur weiter empfehlen.
      LG - Margit

      Löschen