Montag, 31. Oktober 2016

Mädelsausflug nach Wien

Hallo meine Lieben!

Ich war mit meinen "Mädels" für zwei Tage in Wien. Mein Sohn meint ja, dass ich das Wort Mädels nun doch einmal überdenken sollte. Aber ich denke, auch in 30 Jahren werden wir noch die "Mädelsclique" sein. Wir kennen uns bereits aus der Schulzeit und sind nun seit über 40 Jahren befreundet.
Wir treffen uns regelmäßig zum Essen, manchmal gehen wir ins Kino, ab und zu verreisen wir gemeinsam. Es sind immer Zeiten mit viel Reden, noch mehr Lachen und jede Menge Rumalbern.
Diesmal machten  wir Wien unsicher. Mit der Westbahn waren wir sehr schnell in der Stadt. Unser Hotel war direkt neben dem Westbahnhof, was das Koffer schleppen enorm erleichterte.
Ein Programmpunkt war das Hundertwasserhaus. 
Das ist eine expressionistische Wohnhausanlage, die ca. 1985 gebaut wurde. Einer der Architekten war Friedensreich Hundertwasser. Ein bekannter österr. Maler. So bunt wie seine Bilder sind, so bunt und einzigartig ist diese Anlage.
Leider sieht man schon an der Fassade, dass mehr als 30 Jahre vergangen sind und die Farben bereits verblassen.
Zwischendurch mussten wir uns natürlich stärken, ob bei gutem Essen oder Kaffee und Mehlspeise.
Man kann nicht Wien besuchen, ohne einer der köstlichen Süßspeisen probiert zu haben, natürlich mindestens einmal am Tag.
Am Abend waren wir im Kabarett Simpl. Das Programm war super, jedoch war es in dem kleinen Theater so heiß und wir hatten sehr stark mit der Müdigkeit zu kämpfen.

Die Stadt hat viele schöne Kirchen und Gotteshäuser. Hier die Karlskirche.
Der Stephansdom.
Auch eine Fiakerfahrt durch Wien musste ins Programm.
Natürlich waren wir auch am Naschmarkt und hatten das Glück, einen Tisch bei NENI zu ergattern.
Leider gehen zwei Tage viel zu schnell vorbei. Aber die nächste Reise ist bereits geplant.

Nun ist erst mal für ein Weilchen Schluss mit Verreisen. Jetzt beginnen die Vorbereitungen für den Advent und Weihnachten.
Vielen Dank fürs Begleiten, freue mich auf ein baldiges Wiedersehen. 
Alles Liebe - Margit













Kommentare:

  1. Jo Servus Margit,
    hübsche "Mädls" seid ihr, sogar die Garderoben farblich abgestimmt. Perfekt!;-)
    Das Hundertwasserhaus gefällt mir auch so gut und auch meine Kinder hat dieses Haus schon immer fasziniert.
    Ja, Wien ist einfach fabelhaft und man braucht sicher mehr als zwei Tage um alles genießen zu können.
    Schön, dass wir dich und deine Mädls begleiten durften.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Karen!
      Ja es stimmt, zwei Tage sind zuwenig. Wir kommen wieder, keine Frage :-).
      GLG - Margit

      Löschen
  2. hallo Margit,
    so viele schöne Fotos!
    Ist schon eine Weile her, dass ich in Wien war - eine wunderbare Stadt!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Gerti!
      Ich denke, Wien sollte man öfters besuchen. Es gibt so viele schöne und interessante Plätze u. Sehenswürdigkeiten.
      LG - Margit

      Löschen